• Schneide ein Karottenstück ca. 17 mm hoch für einen mittleren Pferdekopf (zum Beispiel VB)
  • bei einem größeren Warmblut sollte das Karottenstück mindestens 20 mm hoch sein.
  • Verschnalle Deinen Kappzaum wie gewohnt.
  • Kann Dein Pferd das Karottenstück problemlos aufnehmen?

--> Super!

  • Kannst Du 2 jetzt Finger nebeneinander oder übereinander unter den Nasenriemen schieben?
  • Merk Dir diese Einstellung und schnalle das Reithalfter niemals enger! Noch weiter ist immer besser.
  • Wenn das nicht geht: das Reithalfter/Kappzaum stückweise lockerer schnallen, bis Dein Pferd die Karotte gut nehmen kann.

(Achtung: Pferde lieben Karotten und werden mit aller Kraft das Maul öffnen. Leder dehnt sich. Das Pferd sollte sein Maul locker öffnen können, ohne dass die Riemen das Maul dabei stark einschnüren.)

Das ist das Mindeste, was dem Pferd zusteht. Die meisten unserer Kunden sollten den Kappzaum deutlich weiter schnallen können. Da diesem Test die in den vorigen Artikeln genannten wissenschaftlichen Details zugrunde liegen, ist er super, um in seinem Umfeld für Klarheit zu sorgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies für ein besseres Surferlebnis. Durch das Browsen auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
What Our Clients Say
84 reviews